CDU Ortsverband Heidesheim-Wackernheim
CDU  Ortsverband
05:10 Uhr | 22.01.2018 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 
CDUPlus


Spenden
Ihre Spende für die CDU

Ihr Beitrag für Deutschlands Zukunft


*** die C D U wünscht frohe, besinnliche WEIHNACHTEN und ein g u t e s N e u e s JAHR ****** die C D U wünscht frohe, besinnliche WEIHNACHTEN und ein g u t e s N e u e s JAHR ****** die C D U wünscht frohe WEIHNACHTEN ***
Archiv
15.01.2016, 10:29 Uhr | Allgemeine Zeitung Mainz/Dieter Oberhollenzer Übersicht | Drucken
Noch ein Herausforderer
BÜRGERMEISTERWAHL CDU will in der VG Heidesheim mit Hans-Christian Fröhlich antreten


Mit dem Unternehmer Hans-Christian Fröhlich möchte die CDU die Bürgermeisterwahl in der Verbandsgemeinde Heidesheim gewinnen. Der 45-jährige Uhlerborner, Vorstandsvorsitzender und Mehrheitsaktionär einer Personal- und Managementberatung, soll bei der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbands Heidesheim-Wackernheim am 22. Januar als Kandidat aufgestellt werden. Gegen Amtsinhaber Joachim Borrmann (SPD) treten am 13. März auch Kerstin Klein (BLH) und Hannelore Schmelzer (FDP) an.


Foto
Zwei Tage Bedenkzeit

„In der Mitgliederversammlung am 7. Januar kam es zu einer sehr konstruktiven Aussprache, in der mir klar wurde, dass es für die CDU keine wirkliche Option sein kann, ohne eigenen Kandidaten in die Wahl zu gehen. Da ich mir die Übernahme der Verantwortung aufgrund meiner persönlichen Vita natürlich zutraue, habe ich mich nach zwei Tagen Bedenkzeit entschieden zu kandidieren“, erklärt der Christdemokrat, der seit 2015 Parteimitglied ist, auf Anfrage.

Als Schwerpunktthema für den Wahlkampf nennt der Borrmann-Herausforderer die Gestaltung des Wandels im Zusammenhang mit der Umsetzung der Eingemeindung nach Ingelheim 2019: „Dabei ist es wichtig, eine transparente und offene Kommunikation mit den Bürgern zu sichern und die Wackernheimer und Heidesheimer Bürger wirklich mitzunehmen. Dies gilt auch für die Mitarbeiter der Verwaltung.“ Durch die Berichterstattung sei offensichtlich geworden, dass das gemeinschaftliche Arbeiten in der Verwaltung aktuell alles andere als optimal sei: „Aus meiner Sicht ist dies eine Frage des Führungsstils und der Führungskompetenz. In der Übernahme dieser Führungsaufgabe sehe eine meine absoluten Stärken, was ich während meiner unternehmerischen Tätigkeit bewiesen habe.“

Der verheiratete Hans-Christian Fröhlich hat Geschichte, Romanistik und BWL studiert. Heute ist der 45-Jährige Vorstandsvorsitzender und Mehrheitsaktionär der panem AG, einer Personal- und Managementberatung mit 31 Mitarbeitern in Mainz, München, Luxemburg und Madrid.

News-Ticker
Termine
Presseschau
CDU Landesverband
Rheinland-Pfalz
Ticker der
CDU Deutschlands
 
   
0.41 sec. | 53782 Visits