CDU Ortsverband Heidesheim-Wackernheim
CDU  Ortsverband
10:22 Uhr | 19.01.2018 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 
CDUPlus


Spenden
Ihre Spende für die CDU

Ihr Beitrag für Deutschlands Zukunft


*** die C D U wünscht frohe, besinnliche WEIHNACHTEN und ein g u t e s N e u e s JAHR ****** die C D U wünscht frohe, besinnliche WEIHNACHTEN und ein g u t e s N e u e s JAHR ****** die C D U wünscht frohe WEIHNACHTEN ***
Bürgerumfrage 2009
16.05.2009, 18:17 Uhr Übersicht | Drucken

Auswertung der Bürgerumfrage in Heidenfahrt

Die Wohn- und Lebensqualität wird von den meisten Heidenfahrterinnen und Heidenfahrtern  mit den Schulnoten 2 und 3 bewertet. Das zeigt, dass die meisten durchaus zufrieden sind.


Foto
Foto: Panoramio/ Tim T...
Die Ergebnisse der Bürgerumfrage aus Heidenfahrt im Einzelnen:

Zur Frage, was geschehen müsse, um die Wohn- und Lebensqualität weiter zu verbessern, brachten die häufigsten Nennungen eine Forderung zur Steigerung der Anzahl der Busverbindungen nach Mainz sowie eine effektivere Stechmückenbekämpfung.

Die Heidenfahrterinnen und Heidenfahrter  wünschen sich Einkaufsmöglichkeiten vor Ort, insbesondere wurden dabei ein kleiner Supermarkt, ein Bäcker und ein Metzger genannt.

Es wurden auch Verbesserungsvorschläge genannt, was verstärkt für Senioren, Familien und Kinder/Jugendliche getan werden müsste. Neben einer Verbesserung der Busanbindung zum Heidesheimer Bahnhof wurde dazu aufgefordert, mehr Ruhebänke am Rheinufer aufzustellen.

Für die Verwendung des Markthallengeländes wurde neben einer kulturellen Nutzung auch die Herrichtung einer Parkanlage mit vielen Bäumen und einer Grünfläche, genannt. Auch sollte der Flutgraben als solches mit weiteren Blumen aufgewertet werden.

Bei der Frage zur Verkehrssituation war den Heidenfahrterinnen und Heidenfahrtern  besonders wichtig, dass in Heidenfahrt mehr Einbahnstraßen ausgewiesen werden sollen und die Geschwindigkeitsbegrenzung in der Auxonner Straße regelmäßig überwacht wird. Zudem sollten genügend Parkplätze in Heidenfahrt und mehr verkehrsberuhigte Zonen geschaffen werden.
 
Wir hatten zudem die Frage gestellt, was zu tun sei, wenn man selbst verantwortlicher Politiker sei. Die häufigsten Nennungen waren hier neben der Dorfverschönerung und der Aufwertung des Freien Platzes vor allem die Herstellung von mehr Grünflächen in Heidesheim und die Verbesserung der Bushaltestelle am Heidesheimer Bahnhof. Auch sollte in der Burg Windeck ein Café eingerichtet werden.

Auch haben die Heidenfahrterinnen und Heidenfahrter  den Ratsmitgliedern weitere Ideen mit auf den Weg gegeben: So solle über eine Umbenennung der Straßen „Heidenfahrt“ und „Heidenfahrtstraße“ nachgedacht, die Oberdorfstraße verschönert und die Burg Windeck aufgewertet werden. Auch sollten Maßnahmen gegen die zunehmende Verschmutzung durch Hundekot am Rheinufer ergriffen werden. Die Neugestaltung des Umfelds am Heidesheimer Bahnhof ist den Heidenfahrterinnen und Heidenfahrtern  ebenfalls wichtig.
Erfreulich ist auch, dass sich einige der Antwortgeber vorstellen können, künftig politisch aktiv in der Kommune tätig zu sein.


Die CDU wird die gewonnenen Ergebnisse unmittelbar in die zukünftige politische Arbeit im Gemeinderat mit einfließen lassen und auch im Wahlprogramm ausdrücklich berücksichtigen.


News-Ticker
Termine
Presseschau
CDU Landesverband
Rheinland-Pfalz
Ticker der
CDU Deutschlands
 
   
2.56 sec. | 8095 Visits